Share This Post

Featured / Main Slider / News

Die Schweiz droht Einwohnern, die diesen Winter ihre Häuser heizen, mit Gefängnisstrafen

Die Schweiz droht Einwohnern, die diesen Winter ihre Häuser heizen, mit Gefängnisstrafen
Spread the love

Die Schweiz verhängt angesichts der Krise in der Ukraine erstmals landesweite Beschränkungen des Energieverbrauchs. Zuwiderhandlungen, so wird uns gesagt , drohen Geldstrafen und sogar Gefängnisstrafen, je nach Art der Straftat.

Ende August gaben die Schweizer Behörden bekannt, dass die Schweizer aufgrund westlicher Sanktionen gegen Russland, die Russland dazu veranlassten, die Pipeline Nord Stream 1 zu schließen , ihre Häuser nicht über 19 Grad Celsius oder 66,2 Grad Fahrenheit heizen dürfen.

Der Sprecher des Schweizer Wirtschaftsdepartements, Markus Sporndli, sagte diese Woche gegenüber der Zeitung Blick , dass die Gasvorräte zur Neige gehen, was bedeutet, dass Einschränkungen notwendig sind, um einen totalen Energieverlust im Winter zu vermeiden.

«Verstösse gegen das Versorgungsrecht des Landes stellen immer Straftaten oder sogar Straftaten dar und sollten von den Kantonen grundsätzlich verfolgt werden», wird Sporndli zitiert und erklärt, dass vorsätzlichen Verstössen gegen die neue Regelung bis zu drei Jahre Gefängnis drohen.

Dieser Autor ist kein Experte auf diesem Gebiet, aber es scheint, als wäre das Beheizen eines Gefängnisses energieintensiver als das Beheizen eines Einfamilienhauses oder einer Wohnung – insbesondere wenn der Gefängnisraum erweitert werden muss, um all die neuen Straftäter aufzunehmen, die es werden werden aus ihren Häusern gerissen und in den Klima-Gulag geschickt.

Überheizt ein Schweizer aus Versehen seine Wohnung, wird die Gefängniszeit gegen eine einfache Busse eingetauscht – denn der Staat kann immer mehr Geld gebrauchen.

Einwohnern der Schweiz ist es verboten, Wasser über 140 Grad Fahrenheit zu erhitzen

Die Schweizer Regierung befiehlt den Bürgern auch, keine Heizungen und Heißluftzelte in ihren Häusern zu verwenden. Alle Saunen und beheizten Pools müssen ebenfalls abgeschaltet werden, um Wladimir Putin zu bekämpfen.

Auch die Zubereitung von Wasser für Tee oder Kaffee ist mittlerweile verboten, da die Schweizer Regierung eine Erhitzungsgrenze für Wasser von 60 Grad Celsius bzw. 140 Grad Fahrenheit festgelegt hat.

Der Siedepunkt von Wasser liegt bei 212 Grad Fahrenheit, was bedeutet, dass es den Schweizern nicht erlaubt sein wird, Reis, Nudeln oder irgendetwas anderes zu kochen, das Wasser benötigt, das wärmer als 140 Grad Fahrenheit ist.

Wie die Schweiz all dies überwachen will, ist unbekannt. Wird es umherziehende Wasserspionageteams einsetzen, um sicherzustellen, dass jede Schweizer Wohnung den Herd abschaltet, sobald ein Topf mit Wasser 140 Grad Fahrenheit erreicht?

Das bisschen Strom, das diesen Winter in der Schweiz übrig bleibt, wenn die Lieferungen auslaufen, wird ohnehin exorbitant teuer sein und die ärmsten Bürger am Leben hindern.

Werner Luginbühl, Chef der Eidgenössischen Elektrizitätskommission ElCom, forderte die Bürger deshalb bereits im August auf, sich für mögliche Stromausfälle im Winter schon jetzt mit Kerzen und Feuerholz einzudecken.

„Klingt viel eher so, als müsste die Schweizer Bürgerschaft ihre ahnungslosen, korrupten und vasallisierten Anführer diesen Winter ins Gefängnis stecken“, schrieb ein Kommentator bei Sputnik News über die Situation.

Ein anderer bei Natural News schrieb, dass dies alles ein erwartetes Ergebnis für gottlose Nationen wie die Schweiz ist, die „Verdorbenheit, Arroganz und Tod hervorbringen“.

„Kanada und Australien verblassen schnell, und da die Vereinigten Staaten moralisch verfallen, sieht die Zukunft für die Bösen düster aus“, fügte diese Person hinzu.

Ein anderer betonte, dass nichts davon passieren würde, wenn die Europäische Union (EU) aufhören würde, die Ukraine zu unterstützen, wo ein „Nazi-Überrest“ „Putin über acht Jahre lang gedrängt hat, bis genug genug war“.

„Also ist Putin schlecht und ein Tyrann, weil er die feindlichen Sympathisanten nicht versorgen wird“, fügte diese Person hinzu. „Die derzeitige US-Regierung hat die US-Energieversorgung vom ersten Tag an unterbrochen, und dennoch sieht das niemand als Kriegshandlung gegen uns! Wach schon auf!“

Medizinskandal Alterung

Share This Post

Herzlich Wilkommen auf unsere neue Webseite !

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Translate »
Zur Werkzeugleiste springen