News

">

Impfpflicht trotz “Versagen” nach COVID-19 Impfung und mehr als 3 Millionen weiteren Nebenwirkungen [WHO-Datenbank]

Ungeachtet der Tatsache, dass die COVID-19 Impfstoffe / Gentherapien “leaky” sind, also keine Infektion mit und Weitergabe von SARS-CoV-2 verhindern, auch nach Impfung / Gentherapie eine Erkrankung oder ein Tod an COVID-19 weiterhin möglich ist, beginnt im Deutschen Bundestag diese Woche die “Aussprache” über die Einführung einer Impfpflicht, also ein parlamentarisches Ritual, das den Zuschauern den Eindruck vermitteln soll, es gäbe noch etwas zu entscheiden, es ginge darum, Argumente und Fakten für oder gegen eine Impfpflicht abzuwägen. Das ist reine Augenwischerei, denn die Einführung einer Impfpflicht ist in Deutschland bereits beschlossen, schon der manische Zustand, in dem sich viele Polit-Darsteller befinden, er lässt gar nichts anderes zu, als eine weitere Steigerung der Gängelung a...

">

Akte X auf den Spuren der Satanisten

Die Serie „Akte X“ beschäftigt sich mit allerhand Mystery-Themen, angefangen bei UFOs über Kryptide bis hin zu Okkultismus. Was letzteres Thema angeht, sticht die Folge mit dem bezeichnenden Titel „Satan“ besonders heraus. Im Original heißt die 14. Episode der zweiten Staffel kurioserweise „Die Hand die verletzt“. Dies geht darauf zurück, dass im englischen O-Ton während eines okkulten Rituals zwei Sätze auf Deutsch gesprochen werden: „Sein ist die Hand, die verletzt. Sein ist der Ort, genannt Hölle.“ Das Ritual wird in einer fiktiven Kleinstadt in den USA von einem Eltern-Lehrer-Komitee zelebriert, dessen Logo eine Schlange und 10 Pentagramme enthält. Im Prinzip besteht der gesamte Lehrkörper aus Satanisten und entsprechend lautet der Name der Schule Crowley High School. Dies ist ganz off...

">

Banken und Sparkassen stellen zwei bekannte Karten-Funktionen ein

Die Idee war nicht schlecht: Cash bezahlen mit der Geldkarte statt mit Bargeld und weniger Münzen rumschleppen. Doch das Bezahlen im Alltag hat sich verändert, inzwischen kann man auch unkompliziert mit Smartphone & Co. an der Kasse zahlen und kommt auch sonst ziemlich gut ohne Bargeld aus. Deshalb stampfen Banken und Sparkassen jetzt die Geldkarte und die Prepaid-Bezahlfunktion girogo ein. Geldkarte und girogo werden nicht mehr ausgestellt Bereits seit dem 1. Juli 2020 werden nur noch Sparkassen- und Bankkarten ohne die Symbole für Geldkarte und girogo ausgestellt. “Bis Ende 2024 wird die Funktion vollständig eingestellt”, erklärt der Sparkassenverband. Entsprechend ihrer Kartenlaufzeit werden bestehende Sparkassen-Cards schrittweise durch neue Karten ersetzt. An Automaten...

">

Banken müssen sparen: Kunden kommen deshalb immer schwerer an Bargeld

Fast überall kann man mit Karte zahlen und braucht kein Bargeld mehr. Wer trotzdem Scheine will, erhält diese nur schwer. Bank Sparkasse Gründung 1778 in Hamburg Geschäftsstellen Mehr als 12.000 Kein Bargeld mehr? Geldautomaten werden immer seltener Obwohl die Kartenzahlung mittlerweile sogar häufig beim Bäcker möglich ist und wegen der Debitcard weiter an Bedeutung gewinnen könnte, bleibt Bargeld in Deutschland beliebt. Laut einer Umfrage der Verbraucherzentrale wollen 75 Prozent der Befragten auch weiterhin mit Bargeld bezahlen – wenn sie denn an welches herankommen. Denn die Umfrage hat ebenfalls ergeben, dass etwa die Hälfte Probleme hat, Bargeld zu erhalten. Oft gibt es in der Nähe gar keinen Geldautomaten. Auch der Bundesverband Deutscher Banken bestätigt, dass die Automaten imm...

">

Die WHO sagt ein Ende der Covid-Pandemie in Europa voraus

Der Europa-Chef der Weltgesundheitsorganisation sagt, dass die Omicron-Variante das „Endspiel“ von Covid-19 sein könnte Der Europadirektor der WHO, Hans Kluge, behauptete, ein Ende der Pandemie sei möglicherweise in Sicht. „Es ist plausibel, dass sich die Region auf eine Art Pandemie-Endspiel zubewegt“ , sagte er am Sonntag gegenüber AFP und fügte hinzu, dass die Omicron-Variante, die sich als milder als frühere Stämme erwiesen hat, bis März 60 % der Europäer infizieren könnte. Der leitende medizinische Berater des Weißen Hauses, Anthony Fauci, machte am Sonntag eine ähnliche Vorhersage . RT berichtet: Nach dieser aktuellen Omicron-Welle „wird es für einige Wochen und Monate eine globale Immunität geben, entweder dank des Impfstoffs oder weil die Menschen aufgrund der Infekt...

">

„Wir können nicht mehr“ Grundschulen im Rhein-Erft-Kreis hissen die weiße Fahne

ELSDORF/RHEIN-ERFT-KREIS – An der Arnoldusschule hat die Elternvertretung stellvertretend für Lehrer, Schüler und Eltern weiße Laken aufgehängt. „Das soll nach außen dokumentieren, dass wir nicht mehr können“, sagt Katharina Wenge, Vorsitzende der Schulpflegschaft. Grund ist die rasant steigende Zahl an Corona-Fällen, die viele Schulen zu verkraften haben, und die Testmodalitäten. In den elf Klassen der Katholischen Elsdorfer Grundschule waren in der vorvergangenen Woche neun Pooltests positiv, wie Schulleiterin Christa Sommer berichtet. Nicht selten auch dieselbe Klasse mehrfach. In einer Klasse waren vier Fälle gleichzeitig aufgetreten. Diese Klasse wurde vom Gesundheitsamt des Kreises komplett in Quarantäne geschickt. Rhein-Erft: Positiv in die Schule Nach positivem Pooltest muss ...

">

Trudeau: Trucker, die gegen das Impfmandat protestieren, sind nur eine „kleine Randminorität“ mit „inakzeptablen Ansichten“

Während sich der Truckers for Freedom-Konvoi Ottawa nähert, hat der kanadische Premierminister Justin Trudeau auf die Bewegung reagiert und sie mit „inakzeptablen Ansichten“ als „kleine Randminorität“ bezeichnet. Zehntausende kanadische Trucker sollen am Samstag in Ottawa eintreffen, um gegen das Impfmandat von Covid zu protestieren. Zu dem Konvoi gesellen sich auch hunderte Trucker aus den USA. Die kleine Randminderheit brauchte laut Einheimischen zwei Stunden , um durch Dryden zu rollen! Prime Minister Justin Trudeau says the #TruckersForFreedom convoy is a "small fringe minority" who holds "unacceptable views." #cdnpoli pic.twitter.com/ItH66oo9Nv — True North (@TrueNorthCentre) January 26, 2022 RT berichtet: Trudeau machte seinen Kommentar vor einem Trucke...

">

Trump-Ankündigung: „Ich bin der 47. Präsident“

Donald Trump hat erklärt, dass er der „45. und 47.“  Präsident der Vereinigten Staaten sein wird, da Umfragewerte darauf hindeuten, dass er Biden im Jahr 2024 durch einen massiven Erdrutsch schlagen wird. Ein Video, das am Mittwoch in den sozialen Medien viral wurde, zeigt Trump, wie er sich darauf vorbereitet, in einem seiner Golfclubs abzuschlagen, wobei er seinen roten „Make America Great Again“-Hut trägt. „Erster am Tee, der 45. Präsident der Vereinigten Staaten“  , hört man einen seiner Golfpartner sagen, worauf Trump   unter lautem Jubel der Gruppe „45. und 47.“ antwortet. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von TheYeshivaWorld.com (@theyeshivaworld) Rt.com berichtet: Seit Trump im vergangenen Januar das Weiße Haus verlassen hat, hat er darauf bestanden, dass...

">

Telegram soll doch nicht abgeschaltet werden

Bundesinnenministerin Nancy Faeser distanziert sich von ihrer Abschaltdrohung gegenüber Telegram. Sie habe lediglich den Druck auf den Messenger erhöhen wollen. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat sich von ihrer Drohung distanziert, den Messenger-Dienst Telegram bei weiteren Verstößen gegen deutsche Gesetze sperren zu lassen. “Es ist natürlich nicht mein Ziel, Telegram abzuschalten”, sagte Faeser im Hessischen Rundfunk. Mit ihrer Abschaltdrohung in einem Interview vor zwei Wochen sei es ihr vor allen Dingen darum gegangen, “den Druck zu erhöhen”. Faeser hatte in der Wochenzeitung “Die Zeit” eine Abschaltung von Telegram als “ultima ratio” bezeichnet. Sie sagte HR-Info jetzt, sie habe damals lediglich die “Gangart” ge...

">

Menschen-Experiment China: Erste genetisch veränderte Kinder geboren

Zum ersten Mal auf der Welt sollen genetisch veränderte Kinder zur Welt gekommen sein. Es handelt sich um zwei Zwillingsmädchen aus China. Diese Mädchen gehen wohl in die Geschichte ein: Lulu und Nana sind die ersten genetisch veränderten Kinder der Welt. Die Zwillinge sollen vor einigen Wochen in China zur Welt gekommen sein, wie die FAZ berichtet. Sie sollen wohlauf sein, doch trotzdem hat die Geburt der beiden Mädchen einen bitteren Beigeschmack. Erbgut der Embryos verändert Schon als Embryos wurde die DNA der beiden Mädchen verändert. Mittels des Genom-Editier-Werkzeugs CRISPR/Cas9 wurde den beiden der Teil des Erbguts entfernt, der HIV den Weg bereiten kann. Verantwortlich für den Eingriff war der Wissenschaftler He Jiankui von der Universität Schenzen, der auf YouTube von der Geburt ...

">

Tesla hat seine 1,1-Milliarden-Dollar-Fabrik im Raum Austin in weniger als anderthalb Jahren fertig gestellt – so sieht es jetzt aus.

Laut Dan Ives, einem bekannten Analysten und Geschäftsführer von Wedbush, soll Teslas neue Gigafactory in Austin, Texas, in den nächsten sieben bis zehn Tagen eröffnet werden. Was hier zumindest für Investoren möglicherweise interessanter ist, ist, dass je früher Tesla mit der Produktion des Model Y beginnt, desto schneller kann es hochfahren und bis 2022 einen signifikanten Einfluss haben. Außerdem haben wir gehört, dass Tesla in Austin eine große Party ähnlich der in Berlin plant. Sawyer Merritt kündigte in einem verwandten Tweet an, dass der Tesla Owners Club Austin, eine weitere Gruppe, die die Ereignisse in Giga Austin genau beobachtet, das größte Treffen der Tesla-Besitzer in der Geschichte plant. Die Veranstaltung mit dem Namen „Teslacon Texas“ wird wie erwartet Anfang 2022 stattfin...

">

Der Senat von Wisconsin billigt einen Gesetzentwurf, um Leichen aufzulösen und sie in die Kanalisation zu werfen

Alkalische Hydrolyse oder „Wasserverbrennung“ des menschlichen Körpers, die Verflüssigung und Asche in ein Abwassersystem zu entsorgen, wurde bereits in 20 Bundesstaaten genehmigt . Madison, Wisconsin, 13. Mai 2021 (LifeSiteNews)  – Senator Wisconsin hat Anfang dieser Woche einen Gesetzentwurf genehmigt, der es erlaubt, Leichen in chemischen Bädern aufzulösen und als Abwasser zu entsorgen. Der Senat Bill 228 , ein Gesetzentwurf , billigt eine Praxis, die alkalische Hydrolyse oder „Wasserverbrennung“ genannt wird. Es verwendet eine Mischung aus Wasser, Hitze und Chemikalien, um den menschlichen Körper zu verflüssigen, wobei nur Knochen übrig bleiben. Die Flüssigkeit kann dann in die Kanalisation geleitet oder gekocht werden und der Knochen kann zerkleinert und in der Urne deponiert werden. ...

Translate »
error: Content is protected !!
Zur Werkzeugleiste springen