Share This Post

Featured / Geheimnis / Main Slider

Das FBI hat einen Bericht freigegeben, der die Existenz riesiger Aliens „bestätigt“.

Das FBI hat einen Bericht freigegeben, der die Existenz riesiger Aliens „bestätigt“.
Spread the love
Das FBI hat Daten in Bezug auf verschiedene UFOs und „multidimensionale“ Wesen in einem fast 70-seitigen Dokument freigegeben, das 1947 von einem namenlosen Professor verfasst wurde. Der Bericht wurde von der britischen Ausgabe des Daily Star veröffentlicht.

 

Vom FBI freigegebene Informationen
Memorandum 6751 ist ein US-Dokument vom 8. Juli 1947, das aus den FBI-Akten deklassifiziert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Das Memo erkennt die Existenz einer außerirdischen Präsenz an.
Der ehemalige FBI-Offizier John DeSouza, Autor von The Extra-Dimensionals: True Tales and Concepts of Alien Visitors, weist auf das Memo als ein bedeutendes Dokument in der Ufologie hin.
Das Dokument garantiert, dass sich jederzeit eine sehr ernste Situation in Bezug auf fliegende Untertassen entwickeln kann, was darauf hindeutet, dass dies Menschen in Panik versetzen und den Außerirdischen misstrauen kann.
Die anonyme Quelle erklärt auch, wie fliegende Untertassen funktionieren. Er erwähnt, dass einige der Festplatten pilotiert, andere ferngesteuert werden.
Der Autor des Materials behauptet auch, dass die Mission dieser UFOs friedlich ist, dass sie jedoch die Fähigkeit haben, sich auf unterschiedliche Weise gegen menschliche Waffen zu verteidigen.
Der Bericht behauptet, dass die Reisenden menschenähnliche, aber viel größere, untertassenförmige „Flugzeuge“ mit einer Art strahlender Energie oder Blitzen seien, die jeden Eindringling schnell zerstören würden.
Ein nicht identifizierter Professor beobachtet die unübertroffene Manövrierfähigkeit dieser Objekte und versichert, dass die Außerirdischen in der Lage sind, nach Belieben in den ätherischen Körper einzudringen und aus dem menschlichen Blickfeld zu verschwinden.
Informationswidersprüche
Obwohl viele der Informationen in diesem Dokument sehr detailliert sind, gibt es einige Unstimmigkeiten.
Erstens das Fehlen des Namens des Autors, obwohl er behauptet, mehrere Abschlüsse zu haben und Leiter einer Universitätsabteilung gewesen zu sein. Eine weitere Tatsache ist, dass das FBI das Dokument erstellt hat und nicht das Original untersucht wird.
Im Gegensatz zu frühen Roswell-Geschichten bezieht sich diese Datei auf „Lebewesen, die viel größer als Menschen sind“. Außerdem können sie angeblich in einer anderen Dimension in einer anderen Welt leben.
Der Autor des Artikels hat jedoch nie erwähnt, wie er all die Informationen gesammelt hat. Von diesem Punkt an sind alle Details des Memos 6751 unscharf.
Zum Vergrößern Bild oben anklicken
Leider sind die restlichen 66 Seiten nicht verfügbar. Das Nachrichtenportal Film Daily seinerseits berichtete über eine weitere faszinierende Entdeckung, die verwandt, aber nicht dokumentiert ist.
Berichten zufolge hat das FBI vor 10 Jahren das 70-seitige Dokument freigegeben und in The Vault abgelegt. Die Veröffentlichung versicherte, dass die Daten im Jahr 2010 freigegeben wurden.
Bisher waren die NASA und andere Raumfahrtagenturen skeptisch gegenüber Studien von Anomalien oder künstlich geformten Strukturen, die in der Raumfahrt fotografiert wurden. Womit der berühmte Astronom Avi Loeb, der sich vor einiger Zeit an UFO-Forscher wandte, nicht einverstanden ist.
„Die Wissenschaft sollte mögliche außerirdische Erklärungen nicht aufgrund von sozialer Stigmatisierung oder kulturellen Vorlieben ausschließen, die nicht zu einer wissenschaftlichen Methode der empirischen und unparteiischen Forschung führen.
Jetzt müssen wir es wagen, buchstäblich und im übertragenen Sinne durch neue Teleskope zu schauen“, sagte der israelisch-amerikanische theoretische Physiker.
Also tut der Wissenschaftler alles, um Beweise für außerirdisches Leben zu finden. Ein Beispiel seiner Arbeit ist das Galileo-Projekt mit der Modernisierung bestehender Teleskope.

 

 

 

Medizinskandal Alterung

Share This Post

Herzlich Wilkommen auf unsere neue Webseite !

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Translate »
error: Content is protected !!
Zur Werkzeugleiste springen